Praxisbeispiel Onpage Optimierung

Für unser Conversion Reporting & Management Tool Serpos steht eine Neupositionierung an. Früher war es ein reines SEO Tool.
Ab 2013 geht der Weg weiter in Richtung Kampagnenmanagement. Das soll auch unser Hauptkeyword für die Optimierung sein. Für Conversion Management gibt es leider keine Suchnachfrage. Bei Kampagnenmanagement sind es auf der „Exakt“ Einstellung 880 / Monat und mit den Kombinationen Tool und Software kommen noch einmal 530 Anfragen / Monat dazu.

Die ersten Anpassung habe ich auf der Seite schon gemacht. Im Title, Description und im Text habe ich die Keyword an thematisch passenden Stellen eingefügt.

Praxisbeispiel einer Onpage Optimierung

Screenshot der Startseite www.serpos.de

Als nächstes füttere ich jetzt unser Onpage-Tool mit URL und Keyword. Nach wenigen Sekunden habe ich schon eine Auswertung meiner Seite und der TOP10 parat.

Wichtige Onpage KPI des Tool

Onpage KPI

Gehen wir der Reihe die Werte durch:

1. Wortanzahl

Ich habe noch nicht einmal 1/3 von der Wortanzahl der Durchschnittseiten. Um den Wert als gut oder schlecht einzustufen schauen wir uns nachher die Worthäufungen im Detail an.

2. Keyword-Dichte (WDF)

Dieser logarithmierte Wert (gestaucht) zeigt im Verhältnis zu den Top10 Seite, dass wir auf gleichem Niveau sind.

3. Ladezeit

Die passt auch.

4. Links

Man kann sich steiten ob Backlinks in ein Onpage Tool gehören. Ich empfinde den Wert als hilfreich und er zeigt mir, dass wir einen großen Vorteil haben.

5. Keyword-Abstand

Hier wird der Wortabstand zwischen den einzelnen Keyword gezählt und ein Durschnitt gebildet. Auch hier gibt es kaum Unterschiede zu den Mitbewerbern.

6. Link Ratio

Dieses Verhältnis zeigt wie viele Links zum Inhalt stehen. Auch Gleichstand.

7. Wortanteil

Wir haben am Anfang unser Analyse festgestellt, dass wir mit unter 300 Wörtern noch Potenzial nach oben haben. Schauen wir uns die Mitbewerber mal genauer an. Ihr könnt dazu im Barchart die einzelnen Grafiken auswählen bzw. abschalten in dem ihr die Links in der Legende nutzt.

Chart der TOP10 Wortanteile

Barchart der Wörter der Top10

Hier zeigt sich gut was von Durchschnittswerten zu halten ist. Nur Position 1 und 5 haben wirklich einen hohen Wortanteil. Trotzdem stehen wir vor der Herausforderung unseren Text sinnvoll zu erweitern.

8. Keywordverteilung im Dokument

Kommen wir zu einem der wichtigsten Chart im Onpage Tool.

Gewichtete Keywordverteilung im Dokument

Keyword-Verteilung im Dokument

Hier kann man gut Überoptimierungen feststellen. Hier sehen wir jedoch das noch einiges zu tun ist. Am Anfang des Dokuments ist eine starke Häufung festzustellen die dann abflacht und konstant über das Dokument bleibt.

9. Keyworddichte im WDF Barchart

Keyworddichte als WDF Barchart

Barchart Keyworddichte (WDF)

Durch diese Darstellung erkennen wir gut um welchen Themenbereich auf den einzelnen Landingpages geht. Keyword wie Office, Marketing, Planung, Management, Online liefern gute Ansätze um welche Themenbereiche wir unsere Landingpage ergänzen können.

10. Keyword Verteilung in der HTML-Struktur

Keyword Verteilung über die HTML Tag

Keyword Dichte in wichtigen HTML Tags

Hier sehen wir, dass unser Hauptkeyword nicht in der H1 und H2 Überschrift vorkommt.

Dafür sieht die Keyworddichte schon ganz gut aus. Thematisch wichtige Keywords wie Serpos, Online Marketing und Kampagnenmanagement sind gut vertreten.

Handlungsplan:

Damit die Analyse nicht nur schöne Zahlen bleiben geht es jetzt an die Arbeit. Dazu sind die Maßnahmen sinnvoll.

1. H1,H2 Überschriften anreichern.

Wenn Kampagnenmanagement unser Hauptkeyword ist, dann sollte es auch prominent von den Nutzer wahrgenommen werden können. Dazu bietet sich unsere Hauptschlagzeigen an.
Ich arbeite immer gerne nach der Texterpyramide. Hauptschlagzeile, Kurze Zusammenfassung für den Nutzer worum es in diesem Text geht und dann der, durch Zwischenüberschriften, gegliederte Text. In diesem Fall werde ich in der Zusammenfassung auf Kampagenenmanagement eingehen.

2. Texterweiterung

Im Barchart Keyword-Dichte hatte wir gute Ansätze für eine Keyword-Erweiterung festgestellt. Mit diesen Themen wird die Startseite erweitert:

  • Planung
  • Management
  • Software / Tool
  • Medien

Auf seiner Tool-Landingpage ist es eine besondere Herausforderung gute Texte zu schreiben, da hier auch die Handlungsaufforderung im Fokus steht. Schlussendlich sollen die Besucher auf den Button „Tool testen / anmelden“ klicken.
Zu viel Text kann daher auch negativ wirken.
Im unteren Bereich der Landingpage ist genug Raum für Texterweiterungen die den Nutzwert des Tools hilfreich ergänzt.

In den nächsten Tagen werden die Optimierungen umgesetzt und eine weitere Analyse wird es im Wiki geben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Wiki veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Praxisbeispiel Onpage Optimierung

  1. Pingback: Praxisbeispiel Onpage Tool | Internet Strategie

  2. Gerhard Klassen sagt:

    Hallo Herr Appel,
    vielen Dank für das Insiderwissen, dass sie hier vermitteln. Es zeigt eine logische Vorgehensweise zur Optimierung. Freue mich über weitere Artikel.
    Viele Grüße
    Gerhard Klassen

  3. Wow – Das ist der Hammer! Vielen Dank für diese Anleitung. Enldich kann ich einmal eine Art ToDo-Liste in Sachen SEO abarbeiten und kenne mich auch aus wie ich die Zahlen interpretieren muss und noch viel wichtiger – wie ich dann zu handeln habe. Ein herzliches Dankeschön!

  4. Hallo Carsten, auch wenn der Artikel von 2012 stammt bot er mir aufgrund des für mich noch unbekannten Tools „Serpos“, einige interessante Einblicke. Werde das Tool nun mal testen.

    Vielen Dank,
    Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.