SEO Spickzettel

SEO Spickzettel für Suchmaschinenoptimierung Cheat SheetFrüher in der Schule war er gold wert. Jetzt in der täglichen Suchmaschinenoptimierungsarbeit bekommt er wieder eine neue Bedeutung.

Download PDF SEO Spickzettel

OnPage & OffPage

Beider Faktoren sind wichtig und so haben wir auf der einen Seite die OnPage Faktoren untergebracht und auf der anderen Seite die OffPage Faktoren.

Inhalte:

  • Onpage – Rankingfaktoren einer Seite
  • Checkliste SEO-Text
  • SEO No-Gos
  • Stärkefaktoren eines Links
  • Zeichen für wertlose Links
  • Wege zu neuen Links
  • Kostenlose Link-Analyse-Tools
  • Keyword-Recherche

Onpage – Rankingfaktoren einer Seite

<title>Keyword .. <title> Der Titel jeder (Unter-)Seite sollte individuell sein und relevante Keywords enthalten.
<meta name=“description“ content=“TEXT“ /> Hier eine kurze, möglichst ansprechende, individuelle Beschreibung eintragen.
<h1>Keyword .. </h1>, <h2>… Überschriften und Abschnittsüberschriften mit geordneten H-Tags markieren und relevante Keywords verwenden.
<img src=“mages/Keyword.jpg“ alt=“Keyword“ /> Bilddateien und alt-Attribute mit sinnvollen Keywords belegen.
<a href=“…“ title=“keyword“>Keyword</a> Den Ankertext und das Titelattribut mit sinnvollen Keywords belegen.
<b>Keyword</b>, <strong>Keyword</strong> Besonders wichtige Keywords sollten fett hervorgehoben werden.
website.de/THEMA/Keyword(.html) Der Dateiname sollte das wichtigste Keyword enthalten und sich in einem Ordner mit sinnvollem Themenbezug befinden.

Checkliste SEO-Text

  • Wertvollen Inhalt für Nutzer schreiben
  • Dokumentenstruktur entwerfen
  • Hierarchische Gliederung mit H1, H2, H3
  • Pro Seite etwa 250-500 Wörter Text
  • Eine natürliche Keyword-Häufigkeit verwenden (1-10%)
  • Auch Synonyme und verschiedene Keywordvarianten verwenden
  • Titel nicht länger als 70 Zeichen
  • Description nicht länger als 155 Zeichen
  • Unterüberschriften mit Keyword verwenden
  • Listen und Aufzählungen verwenden

SEO No-Gos

  • URLs nur aus kryptischen Parametern bauen
  • URLs mit Session-IPs benutzen
  • Verwendung von Inframes oder Flash für Navigation oder die komplette Seite
  • Tote Unterseiten nicht per 301-Redirect weiterleiten
  • Dieselben Seiten unter verschiedenen URLs erreichbar machen
  • per robots.txt wichtige, öffentliche Seitenbereiche sperren
  • Vergessen das Hauptkeyword im Text zu benutzen
  • Das Hauptkeyword so oft benutzen, sodass es völlig unnormal wirkt

Off-Page SEO-Faktoren

Stärkefaktoren eines Links

Google Pagerank
von 0-10; Stärke ist exponentiell!

Backlinks
Anzahl eingehender Backlinks auf die Webseite

Domain-Popularität
Anzahl unterschiedlicher Domains, von denen Backlinks kommen

Anzahl ausgehender Links
Je mehr Links von der gleichen Seite weggehen, umso unwichtiger wird der einzelne.

Themenrelevanz
Je dichter die verlinkende Seite am eigenem Thema ist, um so besser.

Zeichen für wertlose Links

  • Der Link enthält nofollow-attribut (<a href=“…“ rel=“NOFOLLOW“>…).
  • Die Seite enthält einschränkende Robot-Anweisungen im Header (<metaname=“robots“ content=“NOINDEX,NOFOLLOW“>).
  • Das Indexieren der Seite wird per robots.txt ausgeschlossen.
  • Der Link geht über unnötige Redirects.
  • Der Link ist mit JavaScript oder Flash umgesetzt.

Wege zu neuen Links

  • Wertvollen Inhalt erstellen!
  • Kommentieren in themenrelevanten Blogs
  • Schreiben von Gastartikeln
  • Linktausch mit Partnerseiten
  • Links gegen „Gegenleistung“ setzen lassen
  • Postings in relevanten Foren
  • Analysieren von Konkurrenz-Backlinks
  • Hub oder eigenes Verzeichnis aufbauen

Kostenlose Link-Analyse-Tools

  • Link-Suche bei Google und Co. (www.WEBSEITE.TLD)
  • yahoo siteexplorer (http://siteexplorer.search.yahoo.com/)
  • backlinkwatch.com
  • x4d.de
  • seoheap.com/backlink-checker
  • de.linkvendor.com/seo-tools/domainpopularitaet.html

Keyword-Recherche

1. Nutzermissionen erfassen
Welches Motiv steckt hinter der Suchanfrage?

2. Web-Analytics
Auswertung des bisherigen Besucher-Keywords

3. Google-Keywordtool
– Recherche von weiteren Keywords
– Potenziale über Suchvolumen und CPC prüfen

4. Adwords-Testanzeigen schalten
Besucher-Keywords der Anzeigen auswerten

5. Synonymdatenbank abfragen

6. Google Wonderwheel + Suggest nutzen

7. Mitbewerber-Keywords prüfen
Meta-Tag „Keywords“ des HTML-Codes auslesen

Dieser Beitrag wurde unter Wiki veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf SEO Spickzettel

  1. Maria sagt:

    Hallo!
    Eine sehr gute Übersicht! Auch das Onpage-Tool werde ich wohl ab jetzt häufig nutzen :-)
    Vielen Dank!

  2. on24 sagt:

    Klare Übersicht und auch ein gutes Onpage Tool
    ich hab es nun mal eingesetzt für Gewürzshop ergebnisse waren gut.

  3. Danke für die Information. Das hier ist die beste Seite die ich bis jetzt zu diesem Thema gefunden habe und euer Tool ist der Hammer. Ich hoffe, dass ich mich in Sachen SEO noch ein gutes Stück nach Vorne entwickle 😉
    Vielen Dank und schöne Grüße aus Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *